Historie

Die Geschichte von Hauni reicht bis zur Unternehmensgründung durch Dr. Kurt A. Körber ins Jahr 1946 zurück. Seit dieser Zeit sind wir kontinuierlich gewachsen und stolz darauf, nun der weltweit führende Hersteller von Tabakaufbereitungs- und Zigarettenproduktionsanlagen zu sein.

2014 Hauni erwirbt den italienischen Primary-Technik-Spezialisten und führenden Tabakverarbeitungstechnikhersteller Garbuio Dickinson.
2013 Mit der Übernahme der Borgwaldt-Gruppe erweitert Hauni seine Kompetenzen bei modernen Mess- und Analysegeräten sowie um den Bereich Flavor.
2010 Sodim SAS, Orléans, ergänzt die Tabaksparte mit Offline-Messgeräten für Labor und Produktion.
2007 Weltrekord der Filterzigaretten-Produktionslinie PROTOS-M8 im Praxis-Dauertest: 9,37 Mio. Zigaretten pro Schicht.
2006 Hauni Malaysia expandiert und bezieht ein größeres Produktionsgelände.
2004 Gründung der Hauni Primary GmbH als eigenständige Gesellschaft.
2001 Gründung von Hauni Malaysia. Hauni Malaysia übernimmt die Generalüberholung älterer Maschinen für den asiatischen Raum.
1995 Körber Aktiengesellschaft wird zur Holding der drei Sparten Tabaktechnik, Papier- und Tissuetechnik und Werkzeugmaschinen.
1994 Gründung von Hauni Hungaria, Pécs/Ungarn, als Zulieferer für die Fertigung der Tabaksparte.
1992 Tod des Firmengründers Dr. Kurt A. Körber. Alleinige Anteilseignerin wird die Körber-Stiftung. Gründung von Baltic Metall als Zulieferer für die Tabaksparte der Gruppe.
1989 Gründung von Universelle, Schwarzenbek. Universelle konzentriert sich auf die Generalüberholung älterer Hauni-Maschinen.
1987 Umwandlung der Hauni-Werke in Körber AG und Zusammenfassung aller Unternehmen in der Körber AG.
1982 LNI Electronics, Genf, Spezialist für Zigarettenmaschinen-Elektronik, kommt zur Körber-Gruppe.
1979 Übernahme des französischen Zigarettenmaschinen-Unternehmens Decouflé, Paris.
1978 Einstieg in den Bereich Werkzeugmaschinen durch Übernahme des Hamburger Schleifmaschinenherstellers Blohm.
1970 Diversifizierung in den Bereich Papiertechnik durch den Kauf der Hamburger Firma E.C.H. Will, weltweit renommierter Hersteller von Papierverarbeitungsmaschinen.
1956 Mit dem Filteransetzer MAX gelingt Hauni der Durchbruch auf dem internationalen Markt.
1955 Gründung von Hauni Richmond, USA, als Sales- und Service-Zentrum für Nordamerika.
1946 Unternehmensgründer Dr. Kurt A. Körber startet im Juli in Hamburg mit der Reparatur von Zigarettenmaschinen und der Herstellung von Handtabakschneidern.

Kontakt
Für Fragen zu unserem Unternehmen
Tel.: +49 40 / 72 50-01
E-Mail