Erfolgreiche Re-Akkreditierung

Ende Oktober erhielt das Kalibrierlabor von Borgwaldt KC die Akkreditierungsurkunde der DIN EN ISO / IEC 17025: 2018. Neben dem gewohnten Leistungsangebot sowie der Umstellung auf die revidierte Norm wurden weitere Kalibrier- und Messmöglichkeiten erfolgreich akkreditiert.

Bereits seit 2012 wird das Kalibierlabor der Borgwaldt KC GmbH unter der Leitung von Frau Katrin Schade extern akkreditiert. Anlässlich der Überarbeitung der Norm auf die Version 2018 musste das Kalibierlabor in diesem Jahr erneut begutachtet werden. Im Zuge der Neuerungen, die die Norm nun fordert, wurde auch das Leistungsangebot erweitert. Die Borgwaldt KC GmbH freut sich sehr, ihren Kunden ab sofort - neben den bereits vorhandenen - folgende neue Kalibrierungen anzubieten:

  • Kalibrierung von Ventilationsstandards nach ISO 9512 jetzt erstmals mit DAkkS Kalibrierschein
  • Kalibrierung von Zugwiderstandards nach ISO 6565 im niedrigen Messbereich von 0,1 bis 0,5 kPa (ca. 10 bis 50 mmWS)
  • Kalibrierungen von Strömungswiderständen (Bubble-Adapter) nach ISO 4387, ISO 20778 und ISO 20768 mit  DAkkS-Kalibrierschein. Dabei handelt es sich um Bubble-Adapter, die einen nominalen Wert von 1kPa, 2kPa oder 3kPa haben. Aber auch Bubble-Adapter mit anderen Druckabfällen zwischen 0,1 kPa und 13 kPa können kalibriert werden.
  • Ebenfalls neu im Angebot ist die Kalibrierung von Strömungswiderständen nach ISO /DIS 22486 (Shisha), deren Strömungswiderstand bei einer Strömungsgeschwindigkeit von 204 ml/s ermittelt wird.

Die DIN EN ISO/IEC 17025:2018 legt die allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien fest und bildet auch die Grundlage für eine Akkreditierung in diesem Bereich. Die DAkkS ist Unterzeichner der multilateralen Übereinkommen der European co-operation for Accreditation (EA) und der International Laboratory Accreditation Cooperation (ILAC). Somit sind DAkkS Kalibrierscheine international von den Mitgliedern der ILAC als gleichwertig anerkannt. Das Zertifikat unterstreicht noch einmal, dass das Kalibierlabor der Borgwaldt KC GmbH die international akzeptierte Norm einhält und Laborergebnisse technisch kompetent ermittelt. Die erfolgreiche Akkreditierung bestätigt unter anderem die lückenlose Rückführung auf nationale bzw. internationale Bezugsnormale für Kalibrierungen, die bei der Borgwaldt KC GmbH durchgeführt werden.

Ein besonderer Dank gebührt Frau Schade und ihrem Team, die die Umstellung auf die neue Norm auch unter beschwerten Corona-Bedingungen erfolgreich im Kalibrierlabor umgesetzt haben.