Einer für alle

Shisha-, Kau-, Snus- oder Bidi-Tabak – der neue Garbuio GTC 400 schneidet als unkomplizierte Einstiegsmaschine und erste ihrer Art alle Tabaksorten mit einem Höchstmaß an Flexibilität für unterschiedliche Schnittformen und Kapazitäten.

Garbuio GTC 400
Unkomplizierter Schneider für Kautabak, Shishatabak, Snustabak und Bidi-Tabak.

Kompakt
 

Herausforderung

Für Hersteller, die Kau-, Shisha-, Snus- oder Bidi-Tabak schneiden, gehören aufwendige manuelle Arbeiten, eine staubige Arbeitsumgebung sowie unflexible Maschinen mit längeren Ausfallzeiten bislang oft zum Tagesgeschäft.

Lösung

Mit dem GTC 400 Cutter hat Garbuio eine unkomplizierte Einstiegsmaschine entwickelt, die diese Probleme löst. Der Cutter punktet mit:

  • einfacher Bedienung, die nur ein einstündiges Training erfordert
  • hoher Flexibilität im Hinblick auf verschiedene Schnittformen und Kapazitäten
  • geringem Wartungsbedarf, der nur aus Messerwechseln besteht
  • einfacher Sicherheitszugangskontrolle
  • einem Mass Flow von bis zu 5.500 kg/h (abhängig von der Schnittbreite)

Roberto Pietrobon, Senior Sales Manager bei Garbuio, ist mit den Herausforderungen von Herstellern vertraut, die verschiedene Sorten Shisha-, Kau-, Snus- oder Bidi-Tabak schneiden müssen. „Viele schneiden den Tabak manuell, was in der Regel eine ausgesprochen staubige Angelegenheit ist, die zu Produktverlust, geringerer Qualität und einer verschmutzten Arbeitsumgebung führt“, erklärt Pietrobon. „Hersteller, die bereits Cutter nutzen, bemängeln oft deren Fehleranfälligkeit, die wertvolle Produktionszeit kostet. Problematisch sind auch die hohen manuellen Arbeitsanforderungen und die insbesondere bei der Wartung der Cutter oft erforderlichen Spezialkenntnisse.“

 

Sauber, flexibel, effizient
 

Vor diesem Hintergrund war bei Garbuio für die Experten um Mark Lewis, Engineering Manager bei Garbuio, die Zeit mehr als reif, mit einem innovativen Einstiegs-Cutter den Prozess des Tabakschneidens in diesen Nischensegmenten auf ein neues Niveau zu heben. Der Rotationsschneider GTC 400 sichert auf der Basis des technischen Know-hows von Garbuio als führendem Anbieter von Tabakschneidemaschinen eine hohe Effizienz und kann eine breite Palette von Tabaksorten und Materialien wie Lamina, Rippe und Recon für verschiedene Produkte schneiden. „Dabei können Hersteller die Kapazitäten ebenso an ihre Anforderungen anpassen wie die Schnittform. So lassen sich durch den Cross Cut auch Quadrate und Rechtecke in unterschiedlichen Größen herstellen“, erläutert Lewis. „Die Konstruktion garantiert eine minimale Staubentwicklung beim Schneidevorgang und sorgt damit für einen höheren Ertrag und eine saubere Arbeitsumgebung.“

Schulungsbedarf auf maximal eine Stunde zu reduzieren zählte zu unseren Zielgrößen.

Roberto Pietrobon

Senior Sales Manager bei Garbuio

Minimaler Bedienungsaufwand
 

Ein weiterer Pluspunkt des GTC 400 liegt laut Pietrobon in dem sehr geringen Aufwand für Betrieb, Pflege und Wartung: „Gesteuert wird der GTC von einer einzigen On-Board-Station aus, die mit einem intuitiv verständlichen Touchscreen ausgestattet ist. Dort lassen sich auch die für schnelle Formatwechsel erforderlichen Einstellungen der Schnittgeschwindigkeit und -breiten vornehmen.“ Dank der bedienerfreundlichen Konstruktion ist für den GTC 400 lediglich ein minimaler Schulungsaufwand erforderlich. „Nach einer rund einstündigen Einweisung ist jeder Operator in der Lage, den Cutter sicher und effizient zu bedienen und die wenigen manuellen Tätigkeiten wie etwa die einfachen Messerwechsel vorzunehmen“, so Pietrobon. „Es gilt also nicht nur bei den Materialsorten das Prinzip: Einer für alle.“

Weitere Infos und Kontaktaufnahme unter https://service.hauni.com/garbuio/gtc400